einatmen, ausatmen
Die Bielefeld-Düsseldorf-Köln-Connection. Ein Blogvorhaben von Tanja, Anke und Felix.

In eigener Sache ...
2. Mai 2012, 10:31 Uhr von Tani

… ein Schmankerl für unsere große Leserschaft:

Kommentare


Heute mal Pause!
1. Mai 2012, 19:22 Uhr von Tani

oder: Die Anstrengungen des positiven Denkens

weiterlesen ...

Kommentare


Reanimation erforderlich
1. Mai 2012, 19:13 Uhr von Tani


Blog-Reanimation auf 3!

1 ….. 2 ………. ………. 2 1/2 …………………… 3

weiterlesen ...

Kommentare


Zeitumstellung
27. März 2011, 08:43 Uhr von Aenki

Ich kann mich daran erinnern, dass es für mich früher immer sehr aufregend war, wenn die Sommer- oder Winterzeit umgestellt wurde. Wenn ich im Bett lag, stellte mein Vater die Uhren um – und ich hatte dabei die Vorstellung, dass er sich dafür extra den Wecker stellte um pünktlich um 02:00 Uhr im Haus alles einrichten zu können.

Heute Nacht wurde die Zeit mal wieder umgestellt – und ich habe es nicht mal mitbekommen. Da sich fast alle Geräte, mit denen ich arbeite, automatisch mit dem Netz synchronisieren, bin ich aufgewacht und es war halt 09:00 Uhr.

Beim Kaffekochen ist mir dann aufgefallen, dass die Küchenuhr heute Nacht stehen geblieben sein muss…

Manchmal trauere ich solchen alten Handlungen hinterher, denn ich denke heute noch gern daran zurück, wie aufgeregt ich mit 6 Jahren war.

Kommentare


Mini Wini
24. März 2011, 13:59 Uhr von Aenki

Mini-Wini-Würstchenkette
lieben Karl und die Annette!
Mini-Wini ist doch klar,
ist der Kinderpartystar!

Sonntag abend kommt Besuch,
es klingt wie ein böser Fluch!
Wieder – nichts im Haus – Oh mein Gott, ich raste aus!
Die Annette und der Karl;
Selbst das Bier, das ist schon schal!
Sie ha’m etwas mitgebracht,
auf dass die Party kracht

Kommentare



15. Oktober 2010, 20:45 Uhr von Tani

Vor mir liegt eine Welt so weit
Ganz nah kann ich sie spüren
Sie fragt nach mir, sie ruft, sie schreit
Will weg von hier mich führen

Ich schaudre, bebe, bin gefangen
Gedanklich starr und leise
Die Weite wird mir zum Verlangen
Begebe mich auf Reise

Die Fremde bricht mir fast das Herz
Entreißt mich stumpf den Meinen
Ertrag ich grad den bitt’ren Schmerz
Beim Kappen dieser Leinen

Doch spür ich Liebe tief im Herzen
Die mich geleitet, wo ich geh
Schürt meine Kraft, vertreibt die Schmerzen
Hilft, dass ich neue Hoffnung seh

Kommentare [1]


Klar mach' ich Backups!
26. August 2010, 19:12 Uhr von Flix

Viele Leute die ich kenne haben irgendwo zu Hause eine externe Festplatte herum(f)liegen, die vor langer Zeit als “Backup-Platte” angeschafft wurde. Nachdem dann ein oder zwei Mal Daten auf die Harddisk kopiert wurden und man erkannte, dass das ganz schön mühselig und langwierig sein kann, ließ der Backup-Eifer schnell nach.

Auch ich war viel zu lange eine dieser Personen. Dabei gibt es ganz einfache Möglichkeiten Daten schnell und fast automatisch zu sichern.

weiterlesen ...

Kommentare


Tipp-Topp
25. Juli 2010, 19:10 Uhr von Tani

67 Wörter

Speed test

Kommentare